News

13 Ergebnisse
Ergebnisse pro Seite

null Straßburg und seine Geschichte

Veröffentlicht am 14.05.2021 - Geändert am 14.05.2021

Merken

Straßburg und seine Geschichte

Kultur

Das kulturelle Erbe der europäischen Hauptstadt besser kennenlernen


mobilier signalétique Strasbourg

Dieses kulturelle Projekt, um unser Erbe auf andere Weise bekannt zu machen, erfordert drei Etappen.

Die erste Phase dieser neuen Ort- und Gebäudebeschilderung ist vollendet, und umfasst seit einigen Wochen 31 Schilder mit dreisprachigen Textenthalten. Sie betrifft zum Beispiel folgende historische Orte ( noch nicht vollständige Liste), wie zum Beispiel : 

  • Le Pont du Corbeau ( die Rabenbrücke)
  • La Grande Boucherie (de ehemalige Metzgerei, heute Historisches Museum)
  • L’Ancienne Douane (der Alte Zoll)
  • La place Gutenberg (der Gutenberg Platz)
  • Le poêle de la corporation du Miroir (der Ofen der Zunft im Saal des Spiegels)
  • La place Kléber (der Kleberplatz)
  • Les Petites Boucheries (die kleinen Metzgereien)
  • L’église protestante Saint-Pierre-le-Jeune (die evangelische Jung-Sankt-Peters Kirche)
  • La place Broglie (der Broglie Platz)
  • Théâtre municipal - opéra (das Stadtheater - die Oper)
  • L’hôtel du préfet (das Behördenhaus des Regionspräfekts)
  • Le palais du Gouverneur militaire (der Palast des Militärgouverneurs)
  • L'hôtel de ville (das Rathaus)
  • La maison Kammerzell (das Restaurant Kammerzell)
  • La cathédrale Notre-Dame (das Münster)
  • La maison de l’Œuvre Notre-Dame (die Liebfrauen Stiftung)
  • Le palais Rohan (der Rohanpalast)
  • L’abbaye Saint-Etienne (die Abtei von Saint-Etienne)
  • L’église Saint-Thomas (die evangelische Sankt-Thomas Kirche)
  • La maison des Tanneurs (das restaurant Gerberhaus)
  • Les ponts couverts (die gedeckten Brücken)
  • Le barrage Vauban (Vauban Staudamm)
  • Les églises Saint-Pierre-le-Vieux (die beiden Alt-Sankt-Peters Kirchen)
  • La place de la République (der Republik Platz)
  • Le palais de Justice (das Gerichtsgebäude)
  • L’église catholique Saint-Pierre-le-Jeune (die Katholische Jung-Sankt-Peters Kirche)
  • Le palais des fêtes (der Festsaal)
  • La synagogue de la Paix (die Synagoge des Friedens)
  • Le lycée des Pontonniers (das Pontonniers Gymnasium)
  • L’église Saint-Paul (die Sankt-Pauls Kirche)
  • Le palais universitaire (der Universitätspalast)...

Demnächst, für die zweite Phase, werden rund 30 weitere Schilder installiert. Die dritte Phase wird dann zu einem weiteren Zeitpunkt mit 67 Exemplare folgen.