Précédent
Merken

Straßburg als neues Zuhause

Neue Stadt, neues Leben: Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen für Ihren Umzug nach Straßburg.

Wohnen

Die Wohnungssuche

Miet- und Verkaufsangebote der Immobilienagenturen für Straßburg und das Umland der Stadt finden Sie auf den spezifischen Immobilien-Websites oder in Kleinanzeigen (z. B.: Le Bon Coin).

Wohngeld

Wenn Ihnen nur geringe finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, ganz gleich, ob als Studierende/r oder aus anderen Gründen, haben Sie unter bestimmten Bedingungen und in Abhängigkeit von Ihrer Situation möglicherweise Anspruch auf Wohngeld.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der in Frankreich hierfür zuständigen „Caisse d'Allocations Familiales“ (auf Französisch).

Umzug: Antrag auf Parkgenehmigung für Umzugsfahrzeuge

Wenn Sie nach Straßburg umziehen, sollten Sie eine Genehmigung zum Freihalten eines Parkplatzes für Ihr Umzugsfahrzeug einholen (mindestens 7 Tage vor dem Umzug). Bei Bedarf können Sie auch die Genehmigung zur Einfahrt in die Fußgängerzone beantragen (mindestens 3 Tage vor dem Umzug).

Verwaltungsformalitäten

Der Umzug in eine neue Stadt bringt eine Reihe von Verwaltungsformalitäten mit sich, die gegenüber staatlichen bzw. kommunalen Behörden zu erledigen sind. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele von Punkten, die je nach Ihrer Situation für Sie anstehen:

Wo und wie erledigt man in Straßburg die zahlreichen erforderlichen Schritte?

Als Studierende

Schauen Sie direkt auf der speziell eingerichteten Website nach ... sie heißt Strasbourg aime ses étudiants (Straßburg liebt seine Studierenden).

In Straßburg Französisch lernen

Wenn Sie Französisch lernen oder Ihre Französischkenntnisse verbessern möchten, finden sie hier vielerlei Organisationen, die Kurse oder auch Workshops für Erwachsene anbieten.

Fortbewegung

Wenn Sie Informationen zur Nutzung von Straßenbahn, Bus, Fahrrad oder Kfz suchen, schauen Sie bitte in unserer speziellen Rubrik nach.

Orientieren Sie sich mithilfe unserer Kartenseite (StrasMap):

Fahrzeuge parken: Parken für Anwohner

Bewohnerparken ist ein System, das es berechtigten Personen ermöglicht, für ihr Fahrzeug in Straßen, in denen das Parken kostenpflichtig ist, vergünstigte Parkgenehmigungen zu beziehen.

Nur natürliche Personen mit Wohnsitz in einem Bereich mit kostenpflichtigem Parken, die nachweisen können, dass sie tatsächlich Anwohner sind, haben Anspruch auf ermäßigtes Bewohnerparken. Diese Parkgenehmigung gilt jedoch nur für den Bereich, in dem sich der Wohnsitz des Anwohners befindet.

Weitere Informationen zum Thema Bewohnerparken und Beantragung der Parkgenehmigung für Anwohner:

Straßburg kennenlernen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr neues Umfeld kennenzulernen:

Eine kulturelle oder sportliche Aktivität finden

Die Stadt und Eurometropole Straßburg und ihre Partner bieten vielerlei Aktivitäten für Einzelpersonen, Familien und Kinder.

Events und Veranstaltungen

Sport- und Freizeitaktivitäten

Kulturelle Einrichtungen der Stadt und der Eurometropole

Engagement in Vereinen und Verbänden

Im Haus der Straßburger Vereine und Verbände „Maison des Associations de Strasbourg“ (MDAS) sind die meisten Straßburger Vereine und Verbände aus vielerlei Bereichen vertreten: Soziales, humanitärer Einsatz, Kultur, Sport, Bildung, Umwelt usw. Informieren sie sich im „Annuaire“, dem Verzeichnis der Vereine und Verbände, auf der MDAS-Website.

Wissenswertes

Die Stadt Straßburg und die Straßburger Eurometropole (33 Gemeinden) sind zwei eigenständige Kommunen, die jedoch alle ihre Verwaltungsdienste im Verwaltungszentrum „Centre Administratif“, 1 Parc de l'Étoile, zusammengefasst haben.

Das Rathausgebäude Hôtel de Ville, an der Place Broglie, ist nicht für den Publikumsverkehr zugänglich. Hier werden keine Verwaltungsformalitäten erledigt. In diesem Gebäude finden offizielle Veranstaltungen und auch Trauungen statt. Ganz in der Nähe befindet sich ein Stadtteil-Rathaus, in dem die Bürger Verwaltungsangelegenheiten regeln können.

Bestimmte gesetzliche oder verwaltungsrechtliche Bestimmungen unterliegen dem lokalen Recht der Region Alsace-Moselle und weisen Unterschiede zu denen auf, die für das übrige Frankreich gelten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts für das Recht der Region Alsace-Moselle „Institut du Droit Local Alsacien-Mosellan“ (auf Französisch).

Auf der Grundlage des lokalen Rechts sind Karfreitag und der 26. Dezember in Straßburg und im Elsass Feiertage.

Straßburg und die Eurometropole gehören bezüglich Schulferien zur Zone B.